zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Sie sind hier: > Home > Vegetarisch kochen > Rezepte > Deftige Nudelsauce mit Spitzkohl und Kürbiskernen (vegan)

vegetarisch und vegan kochen - selbst erfundene Rezepte und Kochideen

zurück

Deftige Nudelsauce mit Spitzkohl und Kürbiskernen (vegan)

Zutaten:

Zubereitung:

Den Spitzkohl waschen und fein schneiden. Abtropfen lassen.

In einer großen Pfanne Erdnussöl heiss machen. Den Spitzkohl und gepressten Knoblauch zugeben und braten. Immer wieder wenden, damit er nicht anbrennt. Gehackte Kürbiskerne zugeben und mit rösten.           

Wenn Spitzkohl und Kürbiskerne braun sind, etwas Wasser und Rosmarin zugeben. Deckel auf die Pfanne setzen und den Kohl garen, bis er eher weich und nur noch leicht bissfest ist. 

In einer Schüssel Tomatenmark, etwas Wasser, Gemüsebrühe, Marmelade, Oregano, Zimt, Kräutersalz, Paprikapulver sowie 1 EL Lupinenmehl (sehr eiweisshaltig) zu einer dicken Paste mixen. Mit in die Pfanne geben und gut verrühren. Eine Weile zusammen kochen.

Kichererbsen aus der Büchse abtopfen, auf einen Teller geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Mit in die Sauce geben. Die Sauce sollte nun eine dicke Konsistenz haben. Noch etwas Vegischmalz und Erdnussöl zugeben (als Geschmacksträger). Kräftig und herzhaft abschmecken.

Tipp:
Wenn man die Sauce am Vorabend schon zubereitet und in der Nacht in den Kühlschrank stellt, zieht der Geschmack der Sauce gut in die Kichererbsen.

Idee fürs nächste Mal: die zerdrückten Kichererbsen vorm Zugeben in die Sauce in Erdnussöl braten (für mehr Röstaromen)

 

Klick auf das Bild, um es zu vergrößern.
Blättern mit Klick in den linken und rechten Bildrand des großen Bildes

 

zurück

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden