zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Sie sind hier: > Home > Spiritualität > Deponiere Deine Sorgen bei Gott

Blog 'Hier und jetzt und mit allen: Spiritualität'

« zur Übersicht

Deponiere Deine Sorgen bei Gott

(veröffentlicht am 03.01.2018)

Schweres Gepäck
Schweres Gepäck | © dbunn | fotolia.de

Deponiere Deine Sorgen bei Gott. In der Bibel werden wir immer wieder dazu aufgefordert. "Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch." (1. Petrus 5,7)

Es ist vermessen, wenn wir Menschen meinen, alles ständig mit mir herumschleppen zu müssen. Das übersteigt jedes menschliche Maß und auch die menschlichen Möglichkeiten. Zugang zu den unbeschränkten Möglichkeiten haben wir erst dann, wenn wir die Sorgen loslassen.

Probiere es aus! Vertraue Gott im Gebet alle Sorgen, alles Belastende, an! Erlaube dir, frei zu sein, freien Raum in Dir zu schaffen! Du kannst wieder atmen. Du siehst nur die eine Aufgabe, auf die Du Dich konzentiertst. Du weilst in der Gegenwart, dem wunderbarsten Moment, den es gibt. Du hast hier auch Zugang zu Gott und zur grenzenlosen Kreativität.

Nimm dann täglich in jedem Moment Deine jeweilige Aufgabe aus Gottes Hand. So kannst Du Ding für Ding – eins nach dem anderen – erledigen. Dann hast Du nur so viel Gepäck in Deinem Rucksack, dass Du abends die Aussicht noch genießen kannst.

Do sorgst Dich um einen lieben Menschen? Wenn Du etwas für ihn tun kannst, tu es. Und dann bete für ihn und gib Deine Sorge um ihn an Gott ab. Gib ihn in Gottes Hand. Dann bist Du wieder frei, in diesem Moment das Naheliegende zu sehen.

"Der Tag ist die Grenze unseres Sorgens und Mühens. (...) Darum schuf Gott Tag und Nacht, damit wir nicht im Grenzenlosen wanderten, sondern am Morgen schon das Ziel des Abends vor uns sähen." (Dietrich Bonhoeffer)


« zur Übersicht

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden