zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Du bist hier: > Home > Kochen > Rezepte > Auberginenröllchen mit buntem Risotto und Tomatensoße

vegetarisch und vegan kochen - selbst erfundene Rezepte und Kochideen

zurück

Auberginenröllchen mit buntem Risotto und Tomatensoße (vegan)

Auberginen mit Sparschäler abschälen. Hinweis: Rohe Auberginen sollen giftig sein. Das habe ich kürzlich erst im Maggi-Kochstudio gelernt...
Die geschälten Auberginen längs in fingerdicke Scheiben scheiden.

Eine Marinade aus Gemüsebrühe, Olivenöl und Gewürzen bereiten. (z.B. brauner Zucker, Salz, zerstoßene Senfkörner, Cumin, zerstoßene Nelken, schwarzer Kümmel aus der arabischen Küche). Die Scheiben darin ca. 24 Stunden marinieren lassen, im Kühlschrank in einer Dose. Wenn sie nicht vollständig bedeckt sind, öfter wenden.

Die Scheiben entnehmen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp abtrocknen und braten.

Aus saurer Sahne oder Joghurt, (vegan mit Sojacuisine oder/und Sojajoghurt), Zitronenaroma, Honig und Salz eine Creme bereiten. Diese auf die gebratenen Auberginenscheiben streichen und als Röllchen wickeln. Dazu buntes Risotto reichen mit einer pikanten Tomatensoße.

 

 

zurück