zum Inhalt

Du bist hier: Spiritualität > Blog 'Hier und jetzt und … > Stell dein göttliches Lic…

Blog 'Hier und jetzt und mit allen: Spiritualität'

« zur Übersicht

Stell dein göttliches Licht nicht unter den Scheffel (06.03.2021)

Der Kurs in Wundern lehrt uns, dass die Welt in unserem Geist stattfindet. Die Erlösung ist, dies zu erkennen. Dann wirst Du immer noch in der Welt sein, aber nicht mehr von der Welt. Du wirst frei und glücklich. Dies kostet dich allerdings die ganze Welt, wie Du sie bisher gesehen hast.

Gottfried Sumser hat in seinem gestrigen Quantum Shift dafür das Bild eines Eimers auf dem Kopf gefunden. Platon hat dafür das Bild von Schatten auf einer Höhlenwand gefunden. Du kannst dir auch einen Film auf einer Leinwand vorstellen (das Bild ist von Kenneth Wapnick). Du hältst den Film, den du siehst, für die Realität. Aber Dein Leben ist die Leinwand, nicht der Film. Die Leinwand ist immer rein und weiß, egal welche Bilder auf ihr laufen.

Fazit: Der Engpass ist immer bei dir. Du hast die Entscheidung, wie Du die Welt sehen willst. Du hast die Wahl zwischen Liebe oder Angst, zwischen Urteil oder Vergebung, zwischen Glück oder Unglück. Du kannst den Eimer absetzen und erkennen, wer du wirklich bist.

Solange du jemanden siehst, der einen Eimer auf hat, ist es dein Eimer, den du nicht siehst.Gottfried Sumser

Möchten Sie YouTube laden? Mit Klick auf "YouTube anzeigen" geben Sie Ihre Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerufen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist YouTube?

YouTube anzeigen


Hinweis: Die auf meiner privaten Homepage veröffentlichten Gedanken zu „Ein Kurs in Wundern®“ stellen meine persönliche Meinung und mein persönliches Verständnis dar und nicht die der Inhaber der Rechte für „Ein Kurs in Wundern®“. „Ein Kurs in Wundern ®“ erscheint im Greuthof Verlag und ist markenrechtlich geschützt von der Foundation For Inner Peace, USA.


Christiane Schenke im September 2020

Eine Kommentarfunktion gibt es hier nicht, aber schreib mir gerne eine E-Mail, wenn Du Dich zu diesem Thema mit mir austauschen möchtest.

« zur Übersicht