zum Inhalt

Du bist hier: Spiritualität > Blog 'Hier und jetzt und … > Mein Vorhaben für 2023

Blog 'Hier und jetzt und mit allen: Spiritualität'

« zur Übersicht

Mein Vorhaben für 2023 (01.01.2023)

Ein neues Jahr beginnt. Ich möchte dieses im Zeichen der geistigen Führung beginnen. Ich möchte sie für alle Situationen meines Lebens erlernen. Ich möchte aus ihr heraus leben.

Ich möchte mehr Klarheit im Hören der Stimme des Heiligen Geistes.

Nach 5 Jahren mit „Ein Kurs in Wundern“ bin ich davon überzeugt, dass es diese Stimme gibt und dass sie uns zur Wahrheit führt. Und ich habe schon entsprechende Erfahrungen gemacht. Aber nun bin ich dazu bereit, es konsequent anzuwenden.

Das Übungsbuch von "Ein Kurs in Wundern" endete gestern mit der Lektion 365 und dem Epilog. Dort steht, dass wir jetzt seiner Führung anvertraut werden. Jetzt möchte ich das ernst nehmen. Ernster noch, als die täglichen Lektionen auch in diesem Jahr wieder täglich neu zu machen. Ernster noch, als Kurs-Lehrern auf YouTube zu lauschen. Ernster als alles, was ich in der Welt erfahre. Ich erfahre ja mich, meinen Geisteszustand, über das, was ich in der Welt erfahre.

Die Welt ist EINE Erfahrung im Bewußtsein.
Meine Erfahrung zeigt mir, wie mächtig ich bin.
Ich bin meine Erfahrung.

Was in mir hat das erschaffen?
Gottfried Sumser auf YouTube

Die Welt ist eine Wirkung meines Denkens.  Und ich möchte mein Denken in Richtung Heilung ausrichten lassen. Ich kann es nicht selbst. Ich möchte mich heilen lassen durch den, der weiß, wie das geht, nämlich mein geheilter Geist, der auch „der Heilige Geist“ genannt wird. Und ich habe erst die letzten Tage bei Andrea Hanheide gehört: „Wir sind sündenlos in dem EINEN Sohn Gottes, in der Sohnschaft.“. Also nur zusammen mit allen anderen, nicht für mich allein. Das heißt, die Heilung meines Geistes geschieht über die Verbindung mit den Geistern meiner Brüder.  Das ist mein nächster Lernschritt.

Warum ist die Welt so?
Weil du so bist.
Gottfried Sumser in seinem Buch "Nach dem Erwachen ist immer noch Montag"

Der Lernschritt setzt das Ziel an den Anfang: Ich möchte aus der Führung leben. Und ich möchte davon Zeugnis ablegen.  Weniger indem ich „predige“, sondern indem ich diesen Geisteszustand teile, was in der Folge auch Heilung zeigen kann im Außen. Aber die Heilung im Außen ist nicht das primäre Ziel. Das wäre dann die Wirkung. Wenn ich das als primäres Ziel setzen würde, würde ich es wieder machen wollen. Dann würde ich mich wieder mit meinem Eigenwillen ins Zentrum stellen.

Mein Wunsch, mein Wille, ist immer die Kommunikation mit dem Heiligen Geist. Und wenn dann das Außen, die Welt, die Wirkung, sich verändert, dann nehme ich das zur Kenntnis. Aber es ist nicht das, warum ich das mache.

„Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und dann wird euch alles andere hinzugefügt.“, steht in der Bibel.

Ich will den Frieden Gottes.
Ich will die Führung des Heiligen Geistes.
Ich will mich 1 Jahr lang, 365 Tage, morgens entscheiden, mich führen zu lassen. Bis abends und auch nachts im Schlaf möchte ich diese Führung behalten. 

Gehorche daher deinem Willen, und folge ihm, den du als deine Stimme akzeptiert hast, um von dem zu sprechen, was du wirklich willst und wirklich brauchst. Sein ist die Stimme für Gott und auch dein. Und also spricht er von der Freiheit und der Wahrheit.
Ein Kurs in Wundern, Epilog am Ende des Übungsbuches

Manchmal werde ich es vergessen. Dann werde ich mich in der Welt verlieren, mich an die Welt verlieren, werde Ursache und Wirkung verwechseln. Werde verwirrt sein und Unfrieden erfahren.

Dann kann ich neu wählen und um Hilfe bitten. Werde Klarheit und Frieden erfahren.

Ich freue mich darauf, mich im Jahr 2023 nur an das EINE erinnern zu wollen und alle meine Brüder mit zu erinnern.

Wir fühlen die Heilung, die von Gott kommt.
Wir erkennen die Wahrheit, die uns frei macht.
Wir sind pure Freude, Liebe und Glückseligkeit.

Als sehr hilfreich habe ich die Erläuterungen zu den Lektionen des Kurses in Wundern von Brent Haskell aus dem Werk "Eine Reise, die über Worte hinausgeht" empfunden. Erläuterungen zu den letzten Lektionen des Übungsbuches werden hier gelesen von Alice Esser:

Möchten Sie YouTube laden? Mit Klick auf "YouTube anzeigen" geben Sie Ihre Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerufen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist YouTube?

YouTube anzeigen

Möchten Sie YouTube laden? Mit Klick auf "YouTube anzeigen" geben Sie Ihre Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerufen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist YouTube?

YouTube anzeigen

Hinweis: Die auf meiner privaten Homepage veröffentlichten Gedanken zu „Ein Kurs in Wundern®“ stellen meine persönliche Meinung und mein persönliches Verständnis dar und nicht die der Inhaber der Rechte für „Ein Kurs in Wundern®“. „Ein Kurs in Wundern ®“ erscheint im Greuthof Verlag und ist markenrechtlich geschützt von der Foundation For Inner Peace, USA.


Christiane Schenke 2021

Eine Kommentarfunktion gibt es hier nicht, aber schreib mir gerne eine E-Mail, wenn Du Dich zu diesem Thema mit mir austauschen möchtest.

« zur Übersicht