zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Sie sind hier: > Home > Erinnerungen > Blog 'Erinnerungen' > Von Löchern und Bommeln

Blog 'Erinnerungen'

« zur Übersicht

Von Löchern und Bommeln

(veröffentlicht am 11.02.2016)

Socke stopfen mit Stopfei
Socke stopfen mit Stopfei | © alho007 fotolia.de

Früher war eine Zeit, in der man Löcher in Strümpfen gestopft hat. Das machte das Vorhandensein von Stopf-Eiern erforderlich, die man in den Strumpf steckte. Die Stopf-Eier waren sozusagen der OP-Tisch für den Strumpf, auf dem das Loch für die Operation vorbereitet wurde. Nun konnte man das Loch über dem Ei komfortabel mit einem mehr oder weniger geschickt ausgeführten Gittermuster unauffällig schließen. Wenn das nicht gut gelang, drückte es nachher im Schuh.

Mein Opa hatte immer einen unerschöpflichen Vorrat an kaputten Socken liegen, an dem ich mich als kleines Mädchen freiwillig und gern abgearbeitet habe. Aber der Berg wurde nie kleiner. Von meinen ersten ungeschickten Stopfversuchen hat mein Opa wahrscheinlich Hühneraugen bekommen, doch ich wurde mit der Zeit immer besser.

Damit man solch ein Gittermuster gut hinbekam, gab es in den Schulen sogenannten Handarbeitsunterricht. Da lernte man solche nützlichen Sachen. Auch wie man lange Kordeln mit kleinen Puppen, die Strickliesel genannt wurden, knüpft. An den Kordeln konnte man dann seine Handschuhe befestigen und das Ganze in den Aufhänger und die Ärmel des  Anorak einhängen, damit die Handschuhe nicht verlorengehen. Man konnte die Kordel auch an eine Mütze nähen und unten eine lustige Bommel dranmachen. Wie man die Bommeln macht, lernte man auch im Handarbeitsunterricht. Aus den Bommeln konnte man noch viel mehr machen, zum Beispiel kleine Küken zu Ostern, wenn man gelbe Wolle nahm.

Auf Youtube fand ich eine Bastelanleitung für noch nicht ganz flügge, entzückende Küken mit gelben Rücken. Damit könnt Ihr die Lücken bis Ostern überbrücken und dann Euer Heim schmücken. https://www.youtube.com/watch?v=TnG0ENzUVDU&feature=youtu.be
Fangt am besten gleich damit an, denn Ostern ist dieses Jahr schon im März!
Hier noch eine Bommel-Bauanleitung: http://bommelme.com/tipps-tricks/bommel-selber-machen-diy1


« zur Übersicht

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden