zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Sie sind hier: > Home > Vom Leben und Arbeiten > Elektronische Merkzettel über der Autobahn

Blog 'Vom Leben und Arbeiten'

« zur Übersicht

Elektronische Merkzettel über der Autobahn

(veröffentlicht am 19.01.2014)

Riesen-Post-Its - gemacht, um uns zu besseren, bedachtsameren Autofahrern zu machen...
Riesen-Post-Its - gemacht, um uns zu besseren, bedachtsameren Autofahrern zu machen... | © helenedevun fotolia.de

Am Abzweig zwischen A9 und A10 fiel heute mein Blick ÜBER der Autobahn auf ein Display: "".Hektik ist ein schlechter Begleiter!

Gleich ein paar Hundert Meter mahnt ein weiteres Display erneut: "Hektik, ein schlechter Begleiter!". Und wenig später: "Rechtsfahrgebot einhalten!" - ebenfalls mit Wiederholung. Denn durch Wiederholung lernt man bekanntlich...

Irgendjemand hat sich da die Mühe gemacht und für uns die Texte eingetippt. Nett finde ich das. Riesen-Post-Its - gemacht, um uns zu besseren, bedachtsameren Autofahrern zu machen.

Erinnerungen werden wach, DDR-Alltag, der morgendliche Arbeitsweg. Täglich fiel mein Blick auf die Parole an der Hauswand: "Mein Arbeitsplatz, Kampfplatz für den Frieden!". Weiße Schrift auf rotem Grund. Gemacht, um uns zu "entwickelten sozialistischen Persönlichkeiten" zu machen. "Kampfbereit ans Krankenbett" hieß das in meinem Fall. "In den Krieg gegen die Hautkrankheiten", denn ich arbeitete damals in der Hautklinik.

Derartig aufgebaut las ich ein paar Häuser weiter: "Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen!". Nur Mut, an der Hand des "großen Bruders" kann nichts schief gehen! Und hinter der nächsten Ecke: "Siegmund Jähn - unser Mann im All!". Kopf hoch, wir haben allen Grund, stolz zu sein, WIR mit unserem "landeseigenen Kosmonauten"! Da wist du doch das bißchen Arbeit heute schon hinkriegen!

Das Display auf der Autobahn weckt nicht nur Erinnerungen, sondern auch Ideen bei mir. Was wäre, wenn??? Wenn allerorts positive Impulse eingeblendet werden würden? Displays mit netten Aufforderungen, kleinen Lichtblicken, aufbauenden Botschaften und mutmachenden Alltagsimpulsen? Eingeblendet auf Frontscheiben, Handydisplays, Brillengläsern, auf den Boden von Suppentellern (als Belohnung, wenn man aufgegessen hat) und und und ...

"Du siehst heute echt gut aus!"
"Schau deinem Gegenüber in die Augen, Kleines!"
"Bei Streß einfach mal tief druchatmen!"
"Schön ist es, auf der Welt zu sein!".
"Dont worry, be happy!"

Gemacht, um uns zu freundlicheren, zufriedeneren, dankbareren, ausgeglichereren und bewußteren Menschen zu machen. Mit moderner Technik. Ich tippe dann auch gern die Texte ein ;-) ...

Fotos: fotolia.de, Autobahn: © helenedevun, Belehrender Smiley: © Co-Design


« zur Übersicht

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden