zum Inhalt

Die Pflaumbaumlaube

Private Homepage von Christiane Schenke

Du bist hier: > Home > Vom Leben > Blog 'Vom Leben und Arbei… > Zart besaitet - hoch sens…

Blog 'Vom Leben und Arbeiten'

« zur Übersicht

Zart besaitet - hoch sensibel

(veröffentlicht am 31.01.2016)

Hochsensibilität ist keine Erkrankunung, sondern eine besondere Art der Wahrnehmung und Verarbeitung von Reizen. Sie kann wie alles Fluch und Segen zugleich sein. Der richtige Umgang macht's.

Reize werden stärker aufgenommen.

Das Hineinfühlen in die Emotionen und das Spüren der Erwartungshaltungen anderer Menschen ist sehr ausgepägt.

Der Hochsensible hat mehr mit sich und dem Aufarbeiten der Erlebnisse zu tun. Er braucht mehr Rückzug und Zeit für sich. Erlebnisse, das, was andere gesagt haben, gehen ihm sehr lange nach.

Hochsensibilität auf Wikipedia
Buchtipp: Rolf Sellin "Wenn die Haut zu dünn ist" Hochsensibilität – vom Manko zum Plus."


« zur Übersicht